Das Gebäude

Unser Schulgebäude besteht aus dem Altbau, der parallel zu den Bahnschienen gebaut ist und dem Neubau, der wiederum parallel zur Glockenstraße verläuft.

Wie es in unserer Schule in den verschiedensten Ecken aussieht? Machen Sie sich doch einfach selbst ein Bild …

Dies ist unser Neubau an der Glockenstraße. Zu sehen ist der Haupteingang und der Gebäudetrakt, der vier unserer zwölf Klassen Platz bietet.

Dies ist der Altbau der Siegauenschule, in dem unsere übrigen acht Klassen, die Schulstrolche und die Verwaltung untergebracht sind.

Hier sehen sie das Gebäude unserer TroGaTa, welches sich direkt an den Altbau anschließt.

Ein Blick auf den Schulhof der Siegauenschule. Auf dem Bolzplatz und dem Spielplatz können sich die Kinder in den Pausen austoben. Wir haben auch ein grünes Klassenzimmer auf dem Schulhof, das wir im Sommer regelmäßig nutzen. Auf dem letzten Bild ist zudem die Siegauenhalle zu erkennen, eine der beiden Sporthallen, die wir für den Sportunterricht und allerlei Aktivitäten nutzen können.

Ein Blick in das Foyer des Haupteingangs an der Glockenstraße. Diesen Raum nutzen wir zum Beispiel für unsere regelmäßigen Adventsfeiern, aber auch für Siegerehrungen oder das Geburtstagsständchen für unseren Hausmeister.

Auch auf den Fluren können Kinder ruhige Arbeitsplätze oder Treffpunkte für kleine Arbeitsgruppen finden.

Die Turnbeutel werden in der Schule verwahrt. Am Wochenende werden sie zum Waschen der benutzten Sportkleidung mit nach Hause genommen.

Leise-Leseecken gibt es in allen Klassen. In Lesestunden oder im offenen Anfang, in der Regenpause und wann immer dafür Zeit ist, sind dies besonders beliebte Plätze.

In jeder Klasse gibt es einige Computerarbeitsplätze.

In allen Klassen gibt es einen Platz, an dem sich alle Kinder zum Unterrichtsgespräch, zum Morgenkreis oder zum Vorlesen versammeln können. In den meisten Klassen gibt es hierfür Bänke.

In vielen Klassenräumen gibt es Gruppentische, die ein gemeinsames Arbeiten ermöglichen.

In allen Klassen gibt es verschiedene Ordnungssysteme. Hier können die Schülerinnen und Schüler ihre Materialien aufbewahren.